Filme

Man macht sich ja Gedanken! Nun haben wir ein Flatrate Abo bei Lovefilm und schauen damit rund drei Filme die Woche. Doch wenn ich so die letzten Filme resümiere muss ich sagen: Schande über euch Regisseure. Was ist denn los?

Man schaut sich einen Film an und nach ein paar Minuten ist schon die Luft raus. Entweder war schon so ein grosser Logischer Schnitzer drinn oder es wurde von Anfang an Null Stimmung aufgebaut. Warum mir das so plötzlich auffält? Ganz einfach!

Nach zwei wirklich guten Filmen merke ich erst wie viel Schrott wir uns angeschaut haben. Super gut waren: In the Bedroom vom Regisseur Todd Field, der nach einem Buch verfilnt wurde das Killings heisst. Geiler Film! Und der zweite extrem geile Film war Das geheime Fenster.

Aber zurück zu meiner Filmkritik! Warum bringens die Regisseure nicht einfach? Ich denke die Antwort ist einfach. Weil es sauschwer ist einen guten Film zu machen. Alles muss passen. Die Idee, die Schauspieler, das Drehbuch, das Budget … eben alles!

Was ich halt immer wieder merke wenn man sich so Filme von den Ultragenies wie dem guten alten Roman Polanski anschaut ist, sie haben halt ein geniales Talent. Polanski in seinem Bitter Moon. Was der einfach teilweise für Spannungsbögen aufbaut, Einstellungen zaubert und kleine Gimicks einbaut, dass es den Zuschauer fesselt, wie in kleines Kind.

So. Hoffe ich hab jetzt nicht zuviel gelästert. Viele Spass beim Filme gucken!